Andachten

Andacht

Andacht 08.12.2021

08. Dezember 2021 | Josef Butscher

Andacht 08.12.2021

Bildnachweis: Gerd Schmid

Ich sitze nicht bei falschen Menschen und habe nicht Gemeinschaft mit den Heuchlern. - Psalm 26,4 / Heuchler – was sind das für Leute? Es sind die Maultaschenchristen. Die kennst du nicht? Gut, ich gebe zu, den Namen erfunden zu haben. Hier der Hintergrund: Die Tradition besagt, dass die Mönche der Zisterzienser des Klosters Maulbronn während des Dreißigjährigen Krieges (1618–1648) in der Fastenzeit ein Stück Fleisch von einem Kalb erhielten, das im Kloster verstorben war. Um das Fastengebot nicht zu brechen, dachten sich die Mönche eine List aus: Sie hackten das Fleisch fein und vermischten es zur Tarnung mit Spinat und Kräutern. Die kaum noch als Fleisch zu erkennende Masse füllten sie zusätzlich in Taschen aus Nudelteig. Somit glaubten sie, das verbotene Fleisch vor den Augen des Herrn verstecken zu können. Darum tragen Maultaschen im Schwäbischen den deftigen Namen „Herrgottsbscheißerle.“ Maultaschenchristen nenne ich also Personen, die „so tun als ob“ und noch dazu meinen, dass Gott ihre Flunkereien nicht merken würde. Jesus ging mit ihnen hart ins Gericht, wie Matthäus an vielen Stellen beschreibt. Heuchler geben ihre Spenden und täuschen Großherzigkeit vor, aber sind nur auf Anerkennung aus: Matthäus 6,2. Sie entdecken und rügen bei anderen jeden Fehler, aber wollen ihre eigenen nicht wahrhaben: Matthäus 7,5. Sie geben vor, ernste Fragen zu stellen, aber wollen ihr Gegenüber nur in die Falle locken: Matthäus 22,18. Sie verkündigen das Evangelium, aber verbauen anderen den Weg zu Gott: Matthäus 23,13. Sie sind eifrig bemüht, neue Menschen in die Kirchen zu holen, aber machen aus den Täuflingen keine Jünger Jesu, sondern fanatische Rechthaber: Matthäus 23,15. Sie sind äußerst pingelig, wenn es darum geht, alle Gemeinderegeln zu überwachen, haben aber selbst ein unreines Herz: Matthäus 23,25. Sie täuschen absolute Frömmigkeit vor, leben aber in Wirklichkeit wie Nichtchristen: Matthäus 23,27. Sie halten Gedenktage für alle möglichen (auch fraglichen) Reformatoren ab, aber erklären jeden zum Ketzer, der nicht ihre Überzeugung teilt: Matthäus 23,29. Wie schrieb David im 26. Psalm? „Ich sitze nicht bei falschen Menschen und habe nicht Gemeinschaft mit den Heuchlern.“ Sieh auch du dich vor, wenn du mit ihnen zusammen bist, denn irgendwie scheint Heuchelei ansteckend zu sein!

Zurück