News

Artikel

Covid-19 - Gefasst und geborgen

Covid-19 - Gefasst und geborgen

© Shutterstock

Es gibt mehr als abwarten, was wir gegen das Coronavirus machen können.

06. Dezember 2021 | Zürich | V. Dufour


Ein Modell des Risikomanagements, dass von verschiedenen Organisationen, darunter Luftfahrtunternehmen, Katastrophenschutzorganisationen oder Gesundheitseinrichtungen, übernommen wird, ist das SCHWEIZER KÄSEMODELL. Es bezieht sich auf Sorten von Schweizer Käse, die Löcher haben.

Bei einer bestimmte Risikosituation wird die Abfolge menschlicher Eingriffe mit mehreren nebeneinander hingestellten Scheiben eines Schweizer Käses verglichen.

Jede Käsescheibe stellt eine Vorsichtsmassnahme dar. Die Scheiben bieten keinen perfekten Schutz, da sie Löcher haben, die potenzielle Bedrohungen darstellen. Da keine Schicht eine perfekte Lösung bietet, erhöht die Anhäufung der unvollkommenen Schichten den Gesamtschutz. Je mehr Schichten dazugefügt werden, desto besser der Schutz, denn die verschiedenen Löcher nicht alle auf derselben Höhe sind. Sie sind unterschiedlich angeordnet und werden so von der nächsten Schicht wieder überdeckt.

Dieses Modell kann man auch für die persönliche Prävention schwerer Formen von Covid-19 hernehmen. Jede einzelne Schutzmassnahme ist wie eine Käsescheibe:

HYGIENISCHE MASSNAHMEN: Händewaschen, Berührung des Gesichts vermeiden, regelmässige Desinfektion von Flächen, Türgriffe, elektronischen Geräten, usw.

UNKONTAMINIERTE LUFT: Aktivitäten im Freien, Belüftung von Räumen, Begrenzung der Zeit in überfüllten Räumen, Verwendung von Masken in Innenräumen

ANGEBORENE IMMUNANTWORT: verbessert durch Bewegung, gesunde Ernährung, einschliesslich Nutrazeutika (Lebensmittel mit medizinischem Nutzen), guter Schlaf etc. und einer prophylaktischen Supplementierung mit Zink,Vitamin D, Vitamin C unter weitern.

ADAPTIVE IMMUNANTWORT: verstärkt durch vorherige Infektion mit Sars-Cov-2 oder die persönliche Entscheidung für eine Impfung nach Abwägung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses

SOFORTIGE TESTS: Sobald Symptome auftreten testen lassen und Covid-19 von einer Grippe durch ein Test unterscheiden

QUARANTÄNE: Isolierung von Infizierten, Quarantäne nach engen Kontakten

FRÜHBEHANDLUNG: Schneller Arztbesuch nach einem positiven Covid-19 Test und bei Bedarf sofortige medizinische Behandlung (antiviral, antibiotisch, gerinnungshemmend…) für Personen mit Symptomen und/oder Risikofaktoren.

Jetzt wo wir uns in der Wintersaison befinden und dadurch viel mehr Zeit drinnen verbringen, uns weniger bewegen, weniger Sonnenschein haben, unser Vitamin D nicht aufgefüllt wird und eine erhöhte Zirkulation von Virusinfektionen besteht, können diese aufgelistete Massnahmen uns helfen gesund zu bleiben oder das Risiko für einen schweren Covid-19 Verlauf zu reduzieren.

Auch inmitten widersprüchlicher Informationen und Beziehungsschwierigkeiten wegen Ansichten zu Covid-19 und den damit verbundenen Massnahmen gibt es ein Zitat von Dietrich Bonhoeffer, dass uns zu einem viel friedlicheren und christusähnlicheren Miteinander verhelfen kann:

«Wir müssen lernen, die Menschen weniger auf das, was sie tun und unterlassen, als auf das, was sie erleiden, anzusehen».

Die heutige am weitesten verbreiteten Leiden heissen: Angst und Unsicherheit.

 

 

Quelle Zitat: https://www.dietrich-bonhoeffer.net/zitat/104-wir-muessen-lernen-die-mens/

Quelle Bild: Shutterstock 1816845755 & 1672162675

Zurück