News

Artikel

News aus der Schwestervereinigung in der Romandie

News aus der Schwestervereinigung in der Romandie

Ruben & Joyce de Burgos / Rodrigo & Fabianna Bertottia / Samuel & Isabel Cunha (v.l.)

© Foto: Adventiste Magazine/FSRT

25. August 2018 | Basel | Herbert Bodenmann


Pastorenwechsel in der FSRT
In der Schwestervereinigung, die für die Romandie und das Tessin  zuständig ist (Fédération Adventiste de la Suisse romande et du Tessin FSRT), kommt es zu Wechseln in der Pastorenschaft.

Ruben de Burgos, der drei Jahre lang als Pastor die Leitung der Adventgemeinde in Delémont innehatte, ging nach Luxemburg, um näher bei seiner Familie zu sein und für eine berufliche Neuorientierung.

Rodrigo Bertottia nahm den Ruf an, als Verlagsleiter bei der Spanischen Union zu arbeiten. Er hatte zwei Jahre als Pastor im Tessin gearbeitet.

Samuel Cunha, wechselt nach drei Jahren als Pastor der Adventgemeinde von Renens nach Neuenburg und übernimmt teilweise für eine gewisse Zeit auch die Gemeinde in Delémont.
Originalartikel auf Französisch:
http://www.adventistemagazine.com/equipe-pastorale-en-fsrt/

Namensänderung
"L’église latine de Lausanne" heisst neu "Église Adventiste hispanophone* de Lausanne".
Originalartikel auf Französisch:
http://www.adventistemagazine.com/eglise-adventiste-suisse-change-de-nom/

Zurück