News

Artikel

DSV-Kurznews vom 23.08.2018

DSV-Kurznews vom 23.08.2018

Neuer Name und Logo von "AdventHealth"

© Logo: "AdventHealth" und Adventist Review

23. August 2018 | Basel | Herbert Bodenmann

USA: Aus «Adventist Health System» wird «AdventHealth»
Das adventistische Gesundheitswerk «Adventist Health System» in den USA wird ab Januar 2019 «AdventHealth» heissen. Damit sollen zukünftig alle Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen die zum «Adventist Health System» gehören unter einem gemeinsamen Namen «AdventHealth» erscheinen und als Gesundheits-Netzwerk erkennbar sein.
Originalbericht auf Englisch:
https://www.adventistreview.org/church-news/story6407-adventist-health-system-to-advance-its-mission-as-adventhealth-come-january

Ghana: Pastorenfamilie stirbt unter einstürzenden Trümmern des Hauses
Die Familie eines adventistischen Pastors in Ghana ist unter den einstürzenden Trümmern des brennenden Hauses gestorben. Der Pastor war unterwegs, als der Brand ausbrach und seine Frau, die beiden Kinder (drei Wochen und vier Jahre alt), die Schwiegermutter sowie die Nichte seiner Frau umkamen.
Originalbericht auf Englisch:
https://www.adventistreview.org/church-news/story6408-deadly-fire-claims-the-lives-of-adventist-pastors-family-in-ghana


China: Auch Adventisten von Regierungsmassnahmen betroffen
Auch Adventisten sind - gemeinsam mit anderen Christen - von massiven Einschüchterungsmassnahmen und Übergriffen der chinesischen Regierung betroffen. In Nanyang wurde der Gottesdienst von den Behörden und der Polizei aufgelöst. Das Kreuz, ein Gemälde mit dem letzten Abendmahl sowie eine Bibelvers-Kalligraphie mussten abgehängt werden. Jedes Gemeindeglied sowie die Kirche selbst müssen sich bei den Behörden registrieren lassen. Erst dann könnten wieder Gottesdienste durchgeführt werden.
Originalbericht auf Englisch:
https://spectrummagazine.org/article/2018/08/17/adventist-church-suffers-chinese-government-suppression-%E2%80%93-and-more-news-shorts

Zurück