News

Artikel

Ein Traum wird wieder aktuell

Ein Traum wird wieder aktuell

"Zeichen der Zeit", 3/2018

© Gestaltung: Ingo Engel, München

24. Juni 2018 | Basel | Herbert Bodenmann

Träume geben Kraft. Wer einen Wunschtraum, eine Vision, eine Sehnsucht hat, der wird davon angetrieben.

Der Traum vom Fliegen hat Menschen so fasziniert, dass sie alle möglichen Mittel und Wege gesucht haben, um ihn zu verwirklichen.

Der Traum von einer gerechten Gesellschaft motivierte den Baptistenprediger Martin Luther King, sich mit aller Kraft für die Gleichberechtigung der Afroamerikaner einzusetzen. Seine berühmte Rede „I have a dream“ vor dem Lincoln-Memorial in der US-Hauptstadt Washington D. C. jährt sich am 28. August zum 55. Mal. Kaum eine Rede aus dem vergangenen Jahrhundert dürfte es zu mehr Ruhm – und Durchschlagskraft – gebracht haben. Martin Luther Kings Traum inspirierte Millionen Menschen, ebenfalls von einer gerechten Gesellschaft zu träumen und sich dafür einzusetzen. Wie steht es heute um die Erfüllung dieses über 50-jährigen Traums?

An welchen Stellen das Christentum noch Wachstumspotenzial bietet, um sich positiv weiterzuentwickeln, beschreibt Autor R. Chiriac in einem Beitrag.
Weitere Kurzbeiträge wie Gesundheits- und Buchtipp runden das Heft ab.

Weiterführende Links und Downloads:

Zurück